zurück

Der 33. Tag
13.10.2005

07:10 Uhr
Blutdruck 122/73, Puls 89
Gewicht 66,5 kg

Das ist nun der 4. Tag, an dem ich nur Wasser zu mir nehme.
Heute Nacht wurde ich von einem Wadenkrampf geweckt, der sich auch durch Strecken nicht beheben ließ. Ich musste aufstehen und umhergehen.
Heute morgen nach dem Aufstehen war mir zum ersten Mal ein wenig schwindelig und auch jetzt, nachdem ich Morgentoilette gemacht habe und das Übliche, was ich jeden Morgen mache, ist mir nicht so, wie sonst. Dieses Befinden hatte ich in den ersten 7 Tagen, aber danach nicht mehr. Nach dem Treppensteigen fühle ich deutlich meinen Herzschlag, das ist sonst auch nicht so. Ich würde sagen: Heute wäre ich aus ärztlicher Sicht arbeitsunfähig und würde Schonung verordnet bekommen.

Mein Gesicht ist ziemlich eingefallen, die Nasenfalten sind tief, die Augen liegen tief. So werde ich heute nicht in die Öffentlichkeit gehen. Das Gewicht von 66,5 kg heute morgen ist ein deutliches Zeichen, dass mit der Lichternährung bei mir etwas nicht so richtig funktioniert. Als Jugendlicher unter Obhut verantwortungsbewusster Eltern würde ich unter diesen Umständen in der Psychiatrie landen, und die Diagnose würde "Essstörung" lauten. (Das könnte auch jedem Erwachsenen passieren, falls eine resolute Person im Haus wäre, die nicht lange fackelt und weder diskussionsbereit noch offen für solche Themen ist.)

Kurzum: Ich nähere mich mit 66,5 kg (bei 172 cm Körpergröße) der Grenze, wo es aus meiner Sicht verantwortungslos wird, weiter zu machen. Den heutigen Tag werde ich noch abschließen und nur Wasser trinken. Morgen werde ich weitersehen.

22:00 Uhr
Blutdruck 137/90, Puls 73
Gewicht 66,8 kg

22:10 Uhr
Ins Bett.

**********

Gewicht morgens (nach der Toilette): 66,5 kg
Stuhlgang morgens: nein
Urin normal

Stuhlgang im Laufe des Tages: nein
Urin normal

Tagesmenge Trinken gesamt: 2,0 L Wasser

**********