zurück

Der 19. Tag
29.09.2005

Wie immer in dieser Zeit, in der ich soviel trinke, 4 - 5 mal in der Nacht aufgestanden zum Wasserlassen.

06:45 Uhr
Wachgeworden, aufgestanden.

06:50 Uhr
Blutdruck 118/85, Puls 89
Gewicht 68,9 kg

Ich fühle mich wie in den letzten Tagen körperlich wohl, habe keinerlei Anzeichen von Schwäche. Die zunehmende Weitsichtigkeit hat sich etwas gegeben und tritt nur abends auf, es ist also eine Ermüdung der Augen. Heute morgen ist mein Sehvermögen wieder gut. Insgesamt habe ich auf keine neuen Beschwerden hinzubekommen, nur das altbekannte "Leber-Ziehen" hat sich verstärkt und tritt nun im Ablauf der Auslösesituationen eher auf. Nach der gestrigen Ultraschalluntersuchung finde ich die Erklärung nun in der gefüllten Gallenblase, deren Inhalt teilweise verdickt ist. Da derzeit keine Verdauung im Darm und somit kein Gallenabfluss gegeben ist, treten die Symptome verstärkt auf.

Meine psychisch-seelische Verfassung ist gut, mit der Erklärung, dass es sich bei den Beschwerden um ein organisches Gallenproblem handelt, kann ich leben. Ich habe in den letzten Tagen, mit Ausnahme der Abende, die von Zweifeln erfüllt waren, im allgemeinen eine gute Grundstimmung mit einer guten Prognose für meine Zukunft. Das sagt mir auch die innere Stimme meiner Seele, wenn ich mich an sie wende. Wegen der Galle werde ich mich nach Heilkräutern und Tees erkundigen und außerdem zu einem Heilpraktiker gehen.

Vormittag bis Nachmittag kreativ am PC gearbeitet. Keine Beschwerden.

16:15 Uhr
Blutdruck 141/103, Puls 74

18:10 Uhr
Bad eingelassen, 20 Minuten gebadet. (Badezusatz Kneipp Entspannungsbad)

18:50 Uhr
Ins Bett.

19:20 Uhr
Aufgestanden, PC und Fernsehen.

21:30 Uhr
Blutdruck 119/93, Puls 75
Gewicht 69,4 kg

22:30 Uhr
Ins Bett.

Mein Kreislauf macht sich bemerkbar, nicht gravierend, aber spürbar. Die lange Arbeit heute am PC und danach das Bad vielleicht?

**********

Gewicht morgens (nach der Toilette): 68,9 kg
Stuhlgang morgens: nein
Urin normal

Tagesmenge Trinken gesamt: 2,0 Liter Orangensaft auf 40 % verdünnt
(Mischen: Orangensaft 50% Fruchtgehalt: 4 Teile Saft auf 1 Teil Wasser
oder Orangensaft 100% Fruchtgehalt: 4 Teile Saft auf 6 Teile Wasser)

Stuhlgang im Laufe des Tages: nein
Urin normal

**********